raster
05.03.2015
Slideroverlay
Effekte der Geschwindigkeit auf den Veloverkehr
DatumDonnerstag, 5. März 2015
Zeit18:15 – 19:15 Uhr
OrtBern
OrtsbeschreibungHauptgebäude Uni Bern, Hochschulstrasse 4, Hörsaal 115 1. OG West
PDF
TitelEffekte der Geschwindigkeit auf den Veloverkehr
ReferentinKathrin Hager ist Leiterin der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich und Vorstandsmitglied der Velokonferenz Schweiz.
Sie hat die Koordinationsstelle Veloverkehr aufgebaut und setzt das im 2010 vom Zürcher Kantonsrat beschlossene Veloförderprogramm um. Als Mitglied der Velokonferenz sowie mit ihrem Team setzt sie sich für alle Belange des Veloverkehrs ein.
ThemenbeschreibungDer Beitrag beleuchtet den Zusammenhang der erforderlichen Veloinfrastruktur und der zulässigen MIV-Geschwindigkeit. Anhand der laufenden Velonetzplanung im Kanton Zürich wird aufgezeigt, wo und wie Geschwindigkeitsreduktionen als Element der Veloinfrastruktur eingesetzt werden können. Fahrradstrassen, wie sie unter anderem in Deutschland und Österreich, bereits erfolgreich angewendet werden, können aus Sicht des Veloverkehrs eine erfolgreiche Weiterentwicklung der T30-Zonen in der Schweiz sein.
DokumentPräsentation