raster
24.8.2017
Slideroverlay
Innenentwicklung als Auftrag
DatumDonnerstag, 24. August 2017
Zeit18:15 Uhr
OrtOlten
OrtsbeschreibungFachhochschule Nordwestschweiz, Von Roll-Strasse 10, 1600 Olten
TitelInnenentwicklung als Auftrag
Referent

Dr. Ulrich Seewer (1964) hat an der Uni Bern Geografie und Geschichte studiert. Seit März 2016 leitet er den Direktionsbereich 2 „Mobilität, Raum und Infrastruktur“ des Bundesamts für Raumentwicklung (ARE) und ist dort u. a. für die Aggloprogramme, die Bundesplanungen, den Bereich Internationales und für verschiedene Mobilitäts- und Raumplanungsgrundlagen und -strategien zuständig. Vorher befasste er sich als Co-Vorsteher des Amts für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination des Kantons Bern (AÖV) u. a. mit Fragen der Mobilitätspolitik, trug die Gesamtverantwortung für die Aggloprogramme und die damit verbundene Umsetzung grosser Verkehrsprojekte.

 

Han van de Wetering (Dipl. Ing. TU / Arch. SIA) ist Städtebauer und Gründer des Entwurfsbüro «Van de Wetering Atelier für Städtebau». Er ist spezialisiert auf die integrale Planung von Städtebau und Mobilität, insbesondere auch im Rahmen der qualitativen Verdichtung. Für den Schweizerischen Nationalfonds entwickelte er das „Fernbild 2080“ als Synthese des Forschungsprojekts „Neue Urbane Qualität“ (NFP65).

 

Klaus Zweibrücken ist Raum- und Umweltplaner und Professor für Verkehrsplanung im Bachelorstudiengang Raumplanung an der Hochschule Rapperswil (HSR). An der HSR ist er ausserdem in der Weiterbildung auf Masterstufe, als Partner im Institut für Raumentwicklung und im Kompetenzzentrum Fuss- und Veloverkehr tätig. Beim VSS ist er Mitglied der Expertenkommission  „Urbane Verkehrsräume“ sowie Leiter des Weiterbildungskurses „Fuss- und Veloverkehr“. Privat ist er bei Fussverkehr Schweiz und beim Fussgängerverein Zürich aktiv.

ThemenbeschreibungIn 3 Referaten werden die Randbedingungen und Zielsetzungen der künftigen Siedlungs- und Verkehrsentwicklung aus Sicht des Bundes, die Anforderungen einer qualitativen Innenentwicklung (NFP 65) sowie die Effizienz der Verkehrsmittel vorgestellt werden.
DokumentReferat Ulrich Seewer
Referat Han van de Wetering
Referat Klaus Zweibrücken